Wir sind die Geiseln der G20 – Klimawandel in Suedasien, mit Gerhard Klas

Vor dem Klimagipfel in Kopenhagen hofften nicht nur in Südasien viele auf ein Einlenken der Industriestaaten. Sie forderten verbindliche Zusagen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen, Geld, um sich gegen die schon deutlich spürbaren Folgen des Klimawandels zu wappnen und ein UN-Abkommen zum Umgang mit Klima-Migranten. Aber sie wurden enttäuscht. Gerhard Klas hat verschiedene Regionen in Südasien besucht und mit Bäuerinnen und Klimaflüchtlingen, Wissenschaftlern und Politikern über die Zukunft gesprochen. Begegnet sind ihm die Hoffnung und der Überlebenswille der Verzweifelten. Die Blicke richten sich jetzt auf den Klimagipfel in Mexiko.
Eine Veranstaltung der Naturfreund_innen Kalk, im Naturfreundehaus Kalk

Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.