Gentechnik – Segen oder Fluch ?

Gentechnik – Segen oder Fluch ?
Samstag, 28.Januar 2012
Tagesseminar 10 – 18 h
im Naturfreundehaus Kalk Kapellenstr. 9a

Nicht nur in der Gentechnologie sondern auch in der Natur werden genetische Informationen zwischen verschiedenen Arten ausgetauscht
– der Mensch nutzt diese Prädisposition der Natur beispielsweise in der Gentechnologie.
Die Menschen werden aufgrund der katastrophalen Bevölkerungsexplosion in Zukunft verstärkt von Methoden abhängig sein, die die vorhandene Landwirtschaftliche Nutzfläche möglichst effektiv nutzen.
Auf der anderen Seite stehen die Risiken: fremde Gene in Lebensmitteln können Allergien und neue Giftstoffe verursachen, die biologische Vielfalt wird gefährdet und es kommt zu einem erhöhten Einsatz von Pestiziden.
In dem Seminar„Gentechnik- Segen oder Fluch?“ geht es darum, die Interessen (-gruppen), welche hinter einzelnen Aussagen stehen, zu lokalisieren. Im Mittelpunkt steht die direkte Auseinandersetzung mit dem pro und contra der Gentechnologie. Hierzu werden wir uns
einen Überblick über die aktuellen Debatten und die rechtliche Lage verschaffen, um anschließend an praktischen Beispielen die unterschiedliche Umsetzung in der Landwirtschaft, im Marketing und in der Politik sichtbar zu machen.

Dozent: Dr. Hermann Löwenstein
vom Institut für Zukunftsfragen,
Hückeswagen

Veranstalter:
AK Ethik & Natur
Henriette Hannen
Kapellenstr. 9a , 51103 Köln

Flyer als pdf:

Nicht nur in der Gentechnologie

Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.