Die Utopie leben – Der Anarchismus in Spanien

Mi., 12.12.2012: Die Utopie leben – Der Anarchismus in Spanien

Das bislang größte sozialrevolutionäre Experiment war die spanische Revolution 1936-39. Millionen Bauern und Bäuerinnen bildeten Kollektive; tausende Fabriken und Betriebe wurden von den Arbeiter_innen übernommen. Der Dokumentarfilm gibt einen Überblick über die Vorgeschichte, über die anarchistische Bewegung Spaniens seit dem 19. Jahrhundert. Zu historischen Bildern und Filmaufnahmen erzählen 30 Zeitzeug_innen, wie sie mitten im Kampf gegen den Faschismus das Leben selbst in die Hand genommen und angefangen haben, eine andere Gesellschaft aufzubauen – sympathische alte Menschen, die sich heute noch für diesen Moment gelebter Utopie begeistern.
Dokumentarfilm von Juan A. Gamero, Katalonien 1997. 96 min., deutsche Fassung.

Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.