Das Naturfreundehaus Kalk soll leben! Zukunfts- und Perspektivenworkshop

Zukunfts- und Perspektivenworkshop für alle Mitglieder, Unterstützer_innen, Nutzer_innen und Interessierte.

Sonntag, 04. September 2011, ab 10h.

Mit Buffet tagsüber und gemütlichem Umtrunk am Abend.

Nach einer langen Zeit des Dahinschlummerns erwachte das Naturfreundehaus Kalk im Herbst 2004 anlässlich des Naziaufmarsches in Kalk wieder zu politischem Leben. Langsam entwickelte sich darum herum ein Kreis, und die Räume füllten sich wieder mit sozialer und politischer Bewegung.
Viel Zeit ist vergangen, wir haben mit enormem Aufwand dem Haus einen neuen Platz im Stadtteil und in den emanzipatorischen Bewegungen gegeben. Wir haben Veranstaltungsreihen, Wanderungen und Feste organisiert und das Haus finanziell über die Runden gebracht. Wir haben den Marxlesekreis neben die Alkoholismus-Selbsthilfegruppe und die Arbeitslosenberatung neben die Kampfsportler_innen gesetzt. Wir haben den Garten umgegraben und die Grundlagen für einen Ausbau des Hauses
geschaffen, vakante Stellen im Vorstand besetzt und neue Mitglieder_innen geworben.
Wir finden, der Zeitpunkt ist gekommen, die Verantwortung neu zu verteilen. Micha wird zum 1. September seine hauptamtliche Tätigkeit aufhören, einige Vorstände werden Aufgabenbereiche oder Posten abgeben. Das nehmen wir zum Anlass, die Karten neu zu mischen und die Struktur des Hauses von Grund auf zu überdenken. Dabei ist eines klar: wir können das alleine nicht leisten. Wenn das Haus weiter bestehen soll, brauchen
wir mehr Unterstützung von außen und mehr Menschen, die sich konkret für bestimmte Bereiche verantwortlich fühlen.

Dafür laden wir zu einem Zukunfts- und Perspektivenworkshop ein. Am Sonntag, 04. September ab 10h sollen in gemütlicher Runde, bei Speis und Trank die Zukunft des Naturfreund_innenhauses Kalk mit allen besprochen werden, denen das Haus wichtig ist und die sich eine künftige Mitarbeit vorstellen können. Das kann von monatlichen oder wöchentlichen Arbeitseinsätze über konkrete Verantwortung für einen Aufgabenbereich
bis zur Kandidatur für einen Vorstandsposten reichen. Dabei sind so unterschiedliche Dinge zu bewältigen wie Steuererklärung, Bürodienste, Gästeempfang, Renovierungen oder Gartenarbeit – also eigentlich für alle Talente und Neigungen was dabei. Von der Maurerin bis zum Buchhalter, vom Gärtner bis zur Hotelfachfrau.

Also, wenn Du eine Stunde, einen Tag, eine Woche im Monat Zeit hast, Dich einzubringen; wenn Du nach neuen Herausforderungen im Leben oder ein anderes politisches Betätigungsfeld suchst; wenn Dir das politische Projekt Naturfreundehaus wichtig ist:
komm, mach mit, mach das NFH zu Deinem Ding.

Egal, wie alt Du bist, wie gut deutsch Du sprichst und wo Du wohnst. Die einzige Bedingung ist, dass Du unsere Idee des solidarischen Miteinanders und die Vision einer gerechten, freien Welt teilst.

Wir bitten um Anmeldung an nfhkoelnkalk@googlemail.com, damit wir mit dem Essen kalkulieren können.

Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.