27_1.’17: „Wenn Freud und Leid schwinden“

„Wenn Freud und Leid schwinden“
Depression ist eine der größten Volkskrankheiten. Bei ca. 3 Millionen als depressiv
Diagnostizierten in Deutschland trifft es besonders uns Frauen. Warum erkranken
doppelt so viele Frauen an Depressionen? Sind Männer gesünder? Warum gibt es
hauptsächlich männliche Amokläufer? Was sind die Ursachen für diese Erkrankung?
Welche Rolle spielen dabei traumatisierende Erlebnisse und der Alltagsstress? Was ist
hilfreich neben Medikamenten und Psychotherapie?
Zusammenhalt, Unterstützung, bewältigende Aufgaben und Herausforderungen neben
dem Annehmen der Krankheit.

Freitag, 27. 1. 2017, Beginn: 19 Uhr
im Naturfreundehaus, 51103 Köln-Kalk, Kapellenstr. 9a
Eintritt: 7 Euro/ ermäßigt 3 Euro

Flyer-veranstaltung-depression.pdf

Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.