25-27.9.2020: Aktionswochenende von Ende Gelände im Rheinland

********************************
Freitag 25. bis Sonntag 27.09.2020
Aktionswochenende von Ende Gelände im Rheinland
********************************
Für das Wochenende vom 25.-27.09. kündigt das Aktionsbündnis Ende Gelände Aktionen zivilen Ungehorsams im Rheinischen Kohlerevier an. Ende Gelände protestiert damit gegen die Klimapolitik der Bundesregierung sowie für den sofortigen Kohleausstieg und einen grundlegenden Systemwandel. An den Aktionen beteiligen sich neben vielen anderen auch die Anti-Kohle-Kidz, ein Bündnis junger Klimaaktivist*innen.

Um den Schutz aller Beteiligten angesichts der COVID-19 Pandemie sicherzustellen, hat Ende Gelände ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Dieses umfasst die Organisation von mehreren Anlaufstellen, statt eines Großcamps, das Einhalten von Mindestabständen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Rückverfolgung von Infektionen. Die Hauptanlaufstellen werden in Köln und Mönchengladbach sein. Es wird mindestens 7 Finger geben, darunter auch einen bunten Finger. Der Bunte Finger ist offen für Menschen mit und ohne körperliche Einschränkungen oder Behinderungen, für Rollstuhlfahrer*innen und Menschen, die gerade nicht die Kapazitäten haben, kilometerlang über Felder zu wandern oder Abbruchkanten runterzuspringen.

Für kleinere Bezugsgruppen und Einzelpersonen, die mitmachen wollen, gibt es Verteilerstellen als Anlaufpunkte. Das werden zwei Mahnwachen am Kölner Hauptbahnhof (Nord- und Südeingang) und eine Mahnwache am Bahnhof in Mönchengladbach sein, zu denen ihr anreisen könnt. Dort wird euch mitgeteilt, an welchen Anlaufstellen noch Plätze frei sind und ihr bekommt alle Infos zu Weiterfahrt, Unterbringung etc.

Infos zur Aktion und den Anlaufstellen gibt es unter: https://www.ende-gelaende.org/

Infos zum Bunten Finger: https://www.ende-gelaende.org/anreise-bunter-finger/

Infos zum Infektionsschutz: https://www.ende-gelaende.org/hygienekonzept/


1
2
3