16.3.: EXISTENZ – MARSCH (EM) für die Anerkennung der kurdischen Existenz

Einladung
zur Informationsveranstaltung

EXISTENZ – MARSCH (EM) für die Anerkennung der kurdischen Existenz und gegen den Krieg im Osten der Türkei an Zivilbevölkerung

Liebe Freundinnen und Freunde,
wir sind zwei Frauen, Gülbahar Adanc und Saadet Che Demir aus Oslo,
die sich zu Fuß auf den Weg gemacht haben, für eine gerechte Sache einzusetzen.
Am 9.Oktober 2015 haben wir und zu zweit von Oslo auf den Weg gemacht um bis nach Edirne/Türkei zu laufen. Jetzt gerade befinden wir uns in Köln.
Das Ziel unseres Existence Marsh (EM) ist, die Öffentlichkeit in Europa für die Kriegsgeschehnisse und die Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung im Nahen und Mittleren Osten aufmerksam zu machen.
Im Osten der Türkei, im Westen des Iran, im Norden des Irak und im Südwesten von Syrien, also im Gebiet Kurdistan besteht der Großteil der Bevölkerung aus Kurden.
Die KurdInnen, über 40 Mio. Menschen sind bis heute noch nicht offiziell anerkannt.
Diese Missachtung der kurdischen Existenz wurde von der Weltöffentlichkeit regelrecht hingenommen und wurde zur größten Leugnung unseres Jahrhunderts.
Wir laufen von Köln aus weiter: Nach Frankreich, Belgien, Holland und Edirne/Türkei.
Um Ihnen diese gestartete Aktion in vollem Umfang bekannt zu machen, werden wir an diesem Abend unsere Deklaration und unsere bisherige Erfahrungen in zurückgelegten Ländern und in Berlin durch Präsentationen näher bringen.
Unsere größte Hoffnung ist es, dass die Existenz der KurdInnen hundert Jahre nach ihrer Leugnung wieder anerkannt wird. Mit dem Ziel, die von uns verfasste Deklaration an die Nato, Vereinten Nationen, EP und den Vatikan zu überreichen, würden wir uns auf Ihr Kommen sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Gülbahar Adanç , Saadet Che Demir

Organisation: Hamide Akbayir
Mobil: 0160-96747691
19:00  Uhr  NFH
Dieser Beitrag wurde unter News/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.