Das Haus

Herzlich willkommen auf den Seiten des Naturfreundehaus Köln-Kalk – Jugendgästehaus und Stadtteilzentrum!
250_40_ws
27. August ’16: Sommerfest im NFH
und Fotoausstellung
mehr…

zentral in Köln, die richtige Adresse für:

junge Leute aus allen Ländern, die in Köln auf Wohnungssuche gehen, oder Ausbildungund Arbeit beginnen
… Jugendgruppen-Reisen (für Aufenthalte von 3 Monaten und länger) oder als Mattenlager 1 bis 6 ÜN bis zu 15 – 20 Personen in einem Saal
… (Jugend-) Seminare und Tagungen
… Ausstellungen und Kulturveranstaltungen

Zur Lage.
Das Haus liegt im Herzen des multikulturellen Stadtteils Kalk.

2 min zur U-Bahn- und Bushaltestelle „Kalk Kapelle“ (Linie 1 und 9, 5 Stationen in die Innenstadt, 3 Stationen zur Messe in Deutz und dem DB-Bahnhof Deutz) und der Kalker Hauptstraße, wo Sie alles finden, was man so braucht: Supermärkte, Bäckereien, Gemüsehändler, türkische Imbisse, italienische Pizzerien, asiatische Kleinkantinen, gut-bürgerlich deutsche Küche, Banken etc.

Vor der Tür gibt es einen Basketballplatz, zur Abenteuerhalle Kalk (Klettern, Skaten, BMX) sind es keine 5 Minuten zu Fuß. Um die Ecke lädt ein kleiner Park zum Spazierengehen ein.
Parken können Sie auf den öffentlichen Parkplätzen an der Straße, von denen es viele gibt, wir empfehlen aus verkehrstechnischen und ökologischen Gründen aber die Anreise mit Bus&Bahn.

Ambiente und Ausstattung.

Das Haus wurde von der Kölner NaturfreundInnen-Ortsgruppe  1956 vor vielen Jahrzehnten in Eigenregie und ehrenamtlicher Arbeit erbaut. Bis heute wird es zum größten Teil in ehrenamtlicher Selbstverwaltung erhalten und betrieben.

Hauptattraktion ist der ruhige, große Garten mit Sonnen- und Schattenplätzen, der direkt an die Terrasse anschließt. In dieser Oase vergisst man, dass man sich mitten in einem quirligen Stadtteil in einer Großstadt befindet! Hier gibt es auch eine Tischtennisplatte.

Terrasse und Garten stehen allen HausnutzerInnen zur Verfügung, bis 22 Uhr und bei Feiern allerdings ohne Musik, da das Haus eine große Nachbarschaft von Anwohnern hat, auf die gerne Rücksicht genommen wird.

Übernachtungsgäste können im ersten Stock auch einen Balkon nutzen.

Für Tagungsgruppen, Veranstaltungen und die NutzerInnengruppen des Hauses stehen ein Gruppenraum, ein großer Saal und im Sommer auch eine Gartenhaus zur Wahl. Eine Teeküche mit Geschirr, Kaffeemaschine und Wasserkocher kann genutzt werden.

Geschichte des NHF-Kalk siehe
Geschichte des NFH-Kalk

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.